Glutenfreie und Laktosefreie Quark-Sahne Torte


#glutenfrei #laktosefrei

Ich zeige Euch, wie ihr eine gluten- und laktosefreie leckere Quark-Sahne-Torte zaubern könnt.



Diese zergeht förmlich auf der Zunge, da die Füllung so luftig-cremig ist.
Die Mischung aus nicht so süßer Quark-Sahne-Creme und fruchtig süßem Erdbeerspiegel macht die Torte zu einem leckeren Mitbringsel!

Zutaten

  • Boden
  • 200g fertige Kekse deiner Wahl
  • 100g geschmolzene Butter

  • Füllung
  • 500g laktosefreien Quark
  • 200ml laktosefreie Sahne
  • 25g Zucker
  • 6 Blatt Gelantine oder 1 Pkg. gemahlene Gelantine

  • Fruchtspiegel
  • 280g Erdbeeren
  • 80g Puderzucker
  • 6 Blatt Gelantine oder 1 Pkg. gemahlene Gelantine




1) Die Kekse in einen Gefrierbeutel legen, verschließen und mit einem Nudelholz feinmahlen.



2) Butter in der Mikrowelle schmelzen und in den Gefrierbeutel geben. Das ganze gut vermengen und in der Form verteilen.
Damit die Butter wieder fest wird, ab damit in den Kühlschrank.



3) Sahne steif schlagen (ohne Sahnesteif) sowie den Quark mit dem Zucker cremig rühren.




4) Achtung Zwischenschritt: Gelantine nach Packungsanweisung zubereiten - einweichen, unter Wärme auflösen - Sobald die Gelantine gelöst ist 1EL der Quarkcreme unterrühren - Angleichen -, dies nocheinmal tun und dann die Gelantine-Quark-Mischung unter die restliche Quarkcreme rühren.





5) Die Sahne langsam unter die Quark-Gelantine-Creme heben. Danach entweder für 15 Minuten in den Kühlschrank und danach auf den Boden verteilen oder sofort auf den Boden verteilen und diesen dann in den Kühlschrank packen.



6) Puderzucker in einen Topf geben. Die Erdbeeren pürieren.
Damit man keine Kerne im Fruchstpiegel hat, drückt man die pürierten Erdbeeren mit einem Löffel durch ein Sieb. Die Gelantine dazu geben und alles gut vermischen. Dann das Ganze langsam unter rühren erwärmen. - nicht aufkochen lassen -



7) Auf die Torte geben und wieder ab damit in den Kühlschrank. 1-2 Stunden kühlen.

Bon Appetit!

Kommentare powered by CComment