Glutenfreier und Laktosefreier Marmorkuchen in Batmanform


#glutenfrei #laktosefrei

Heute war Batman-Tag. Aus diesem Anlass habe ich einen Mini-Rührkuchen (Durchmesser ca. 17cm) gebacken und das Batman Logo herausgeschnitten.


Zutaten

  • 125g weiche Butter
  • 125g Zucker
  • 1/2 Packung Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 2 Eier (M)
  • 300g Mehl (hatte das von Rewe frei von)
  • 1/2 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver + 2-3 EL Milch oder Schokocreme

  • 200g - 250g laktosefreie Schokolade

Die Backform ∅ 18cm bekommt ihr zB. hier*:






1) Form vorbereiten und Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.



2) Butter hell cremig schlagen.



3) Zucker, Vanillezucker, Prise Salz dazu und so lange rühren bis der Zucker nicht mehr knirscht.



4) Eier einzeln unter rühren



5) Mehl, gemahlene Flohsamenschalen und Backpulver vermischen. Dann mit der Eier-Zucker-Mischung vermengen.
Teig ist richtig, wenn er schwer reißend von den Quirlen fällt (zu fest? Dann Löffelweise 2-3EL Milch unterrühren).



6) Den Teig teilen und die eine Hälfte mit Kakopulver + 2-3 EL Milch oder Schokocreme vermischen.



7) Die Teige Löffelweise in die Form geben. Erst 2 EL hellen Teig, dann 2 EL dunklen Teig, bis alles verbraucht ist.



8) 40-50 Minuten bei 180°C backen. Danach auskühlen lassen.



9) Kuchen auf den Kopf stellen, denn der Boden ist flach. In Form schneiden und in der Zwischenzeit Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.



10) Mit Schokolade überziehen und kühl stellen, damit die Schokolade wieder fest wird.


Nun steht einem nerdigen Abend nichts mehr im Weg ;)



*Amazon-Affiliate-Link: Wenn du darüber kaufst, erhalten wir einen Cent-Betrag gutgeschrieben. An deinem Kaufpreis ändert sich dabei nichts.

Comments powered by CComment